Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für bplaced allerhöchste Priorität.
Mit größter Sorgfalt verarbeiten wir gewissenhaft jegliche uns übermittelten Informationen ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).
In dieser Erklärung möchten wir Sie über die Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Dienstleistungen umfassend informieren. 

2. Erhebung, Nutzung und Verarbeitung

bplaced erfasst, speichert und verarbeitet Informationen über jeden Besucher und Benutzer unserer Dienste. Dies ergibt sich aus dem Zugriff auf die Webseite oder jegliche Dienste wie beispielsweise E-Mail.

Diese Daten umfassen beim jeweiligen Zugriff den Namen aufgerufener Dateien, die Uhrzeit der Anfrage, eventuelle Statusinformationen der Verbindung, die angefragte Domain bzw. genaue Webadresse, die IP-Adresse (eine Identifikationsnummer des Computers, von dem aus die Anfrage stattfand), Informationen über die Herkunft (die zuvor besuchte Seite), und eventuell vorhandene Informationen, die von der Software weitergegeben wurde, mit der auf die Datei bzw. den Dienst zugegriffen wurde. Dies kann das verwendete Betriebssystem und weitere Informationen enthalten.

Somit erheben, nutzen und verarbeiten wir die uns zur Verfügung gestellten Informationen ohne weitere Einwilligung, sofern dies für die Auftragsbearbeitung, Abrechnung oder Funktionalität des jeweiligen Dienstes erforderlich ist. Dies umschließt die Kommunikation via E-Mail oder die Teilnahme an Forendiskussionen und umfasst gesamt auch etwaige Daten über einen Zahlungs- oder Auftragsverlauf.

Bei Beauftragung oder weitergehender Nutzung mittels Zugangskennungen über unsere Webseite oder anderen Diensten werden Ihre übermittelten oder eingegebenen Daten manuell oder automatisiert mit dem vorhandenen Datenbestand auf Gültigkeit und Aktualität überprüft und gegebenenfalls abgeglichen.

Von uns erhobene Informationen umfassen je nach Umfang die Personalien, sowie die Anschrift, Unternehmensdaten, E-Mailadressen, Telefonnummern und falls erforderlich auch Faxnummern und Details zu Zahlungsmodalitäten, wie etwa Bankverbindungen.

Sämtliche Daten werden nach gesetzlichen Speicherfristen längstens 6 Monate revisionssicher eingeschränkt bzw. gesperrt oder archiviert und zu keiner Zeit für die Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Speicherdauer ergibt sich aus höherem bzw. öffentlichem Interesse hinsichtlich eventueller Missbrauchsprävention unserer Dienste wie auch für die Verfügbarkeit für Anfragen bei gegebener Rechtsgrundlage.

3. Sicherheit

Alle uns vorliegenden Daten werden in den Systemen von bplaced vertraulich behandelt und nach gängigen sowie regelmäßig evaluierten technischen und organisatorischen Maßnahmen und gängigen Methoden vor Zugriffen Dritter nach bestem Wissen und Gewissen geschützt.

Die Daten speichernden bzw. verarbeitenden Räumlichkeiten unterstehen einer permanenten als auch dokumentierten Zugriffskontrolle, Videoüberwachung, Datenspiegelung mit schneller Wiederherstellbarkeit bei Verlust nach Art. 32 Abs. 1 c DSGVO, der Sicherstellung unterbrechungsfreier Stromversorgung, sowie für das Personal demnach festgelegte Prozesse zur raschen Behandlung eintretender Problemfälle.

Unsere Mitarbeiter sind über die sensible Handhabung mit Datenbeständen unterrichtet und zum korrekten Umgang nach datenschutzrechtlichen Kriterien verpflichtet.

4. Übermittlung

Im Rahmen der Erbringung von Vertragsgegenständen erfolgt bei Bedarf die Weitergabe erforderlicher Daten an entsprechende Dienstleister. Je nach in Anspruch genommener Leistung resultiert dies darin, dass diese Informationen als Ganzes oder in Teilen öffentlich verfügbar bzw. öffentlich abrufbar sind, soweit der Vertragsgegenstand einer Offenlegungspflicht unterliegt oder in den AGB gesondert vereinbart ist.

 

Dies umfasst im Besonderen für Domains erforderliche Veröffentlichungen in öffentlichen Verzeichnissen (dem sog. „Whois“) über vorliegende Kundendaten, wie auch zur Konnektivität erforderliche technische Informationen (wie beispielsweise IP-Adressen und Zeitstempel) und mit der Domain verbundenen Vertragslaufzeiten.
Die Übermittlung erfolgt insbesondere an Zahlungsdienstleister, Registrare für Domains, Zertifizierungsstellen für die Ausstellung von Zertifikaten und mit dem Postversand beauftragte Druckereien.
Bestehende Ausnahmen für den Eintritt der Weitergabe der gespeicherten Daten bestehen bei berechtigten Anfragen durch ermittlungsbehördliche Einrichtungen oder Anfragen mit gültiger Rechtsgrundlage, sowie bei Verzug der Zahlungspflicht an mit Forderungsmanagement beauftragte Inkassounternehmen.

Zugangsberechtigte Mitarbeiter unterliegen der Geheimhaltungspflicht während und nach der Tätigkeit sowie dem Kommunikationsgeheimnis nach TKG 2003.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten zu Werbezwecken.

5. Kontakt

Um die Aktualität und Gültigkeit unserer Datenbestände sicherzustellen kann es notwendig sein, dass unsere Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Dies geschieht zumeist via E-Mail oder ggf. telefonisch. Die von Ihnen übermittelten Kontaktinformationen werden ausschließlich für die Bearbeitung von Aufträgen oder für die Abwicklung einer eventuellen Anmeldung verwendet.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Informationen geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung oder einer Rechtsgrundlage weiter und löschen sie längstens nach 6 Monaten.

6. Newsletter und Cookies

Unser Newsletter informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten bei bplaced. Der Empfang von Newslettern ist selbstverständlich nicht automatisch vorgesehen und bedarf Ihrer Zustimmung vorab. Falls dessen Zustellung nicht mehr gewünscht ist, kann die Einwilligung für den Empfang in jedem Newsletter oder in den Einstellungen im Benutzermenü widerrufen werden.

Unsere Webseiten verwenden so genannte Cookies. Unter diesen versteht man Textdateien, die beim Besuch der Seiten auf Ihrem System abgelegt werden und uns ermöglichen, Sie als Besucher zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu erkennen.

Wir nutzen solche Cookies dazu, die korrekte Funktionalität der Seiten sicher zu stellen, als auch die Menüführung besucherfreundlich zu gestalten. Die meisten der Cookies werden nur für den jeweils aktuellen Besuch gespeichert und danach automatisch gelöscht. Einige Cookies bleiben über einen längeren Zeitraum (bis zu 60 Tage) auf Ihrem System gespeichert, sodass wir Sie beispielsweise für einen automatischen Login wieder identifizieren können. Somit erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies als einverstanden, sobald der Zugriff auf das Kundenmenü oder eine Funktion welche beispielsweise einen Login erfordert, gewünscht ist.
Bei deaktiviertem Empfang von Cookies kann die Funktionalität unserer Dienste eingeschränkt sein.

7. Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich jederzeit die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie uns oder die zuständige Aufsichtsbehörde informieren.

Bei Fragen, Unklarheiten oder anderen Anfragen zum Thema Datenschutz stehen wir gerne unter der im Impressum angegebenen Anschrift und E-Mail zur Verfügung.